1997

Erste Begegnung mit dem Improvisationstheater in Kiel. Mitgründerin der Kieler Gruppe Tante Salzmann.

 

2000

Magister in Englischer Philologie, Romanistik und Deutscher Literaturwissenschaft. Thema der Magisterarbeit: „Entwicklung und Formen des Improvisational Theatre in Nordamerika“.

 

2001

Aufnahme in das Hamburger Ensemble Steife Brise.

 

2003

Trainerin beim Impro-Theater „Nachts im Olymp“ (Hamburg).

 

2005

Absolventin der Celler Schule (Förderseminar der GEMA-Stiftung für Textschaffende in der Unterhaltungsmusik). Premiere mit dem Jazz-Pop-Comedy-Programm „W“ in Hamburg.

 

2006

Projektleitung "Schüler werden Spielleiter" am Gymnasium Hamm.

Moderation der Theatersport-WM in Hamburg (offizieller Beitrag des Kunst- und Kulturprogramms zur FIFA WM 2006™)

 

seit 2007

Leiterin der Steife Brise Improschule.

 

2009

Workshopleitung beim 8. Würzburger Improvisationstheaterfestival.

Gewinn des Improkals mit dem Improtheater Bremen (Produktion "Damendramen").

 

2010

Workshopleitung bei der Impronale in Halle.

Beginn der Zusammenarbeit mit der FEA (Fortbildung in den ersten Amtsjahren für Pastoren) der Landeskirche Hannover.

 

2011

Konzeption und Texte für die Impro-Musik-Show "Zu Dir Oder Zu Dir?" (Steife Brise).

Workshopleitung beim Impro-Hotel auf Mallorca.

 

2012

Seminarleitung "Schlagfertig mit Herz und Hirn" mit Nina Deißler (www.kontaktvoll.de).

Konzeption des Zombie-Formats "Show Of The Dead" mit Verena Lohner (Steife Brise).